diamond-healing
   
Angebotsübersicht
.. Körperpsychotherapie
. spirituelles Wachstum
. Diamond Approach
. Atemarbeit
. Kundalini Yoga
. Familien-Aufstellung
. Selbstheilung
. Traumatherapie
.Tango
. Enneagramm
. Klass. Homöopathie
zu meiner Person
Die Praxis
Kontakt
weitere Links im WWW
 
Traumatherapie


Trauma selbst ist keine Krankheit, kann aber Symptome verursachen, wie z.B. Ängste, Übererregbarkeit, Panik, existenzielle Hilflosigkeit und Verzweiflung, Depression, Gefühle von Entfremdung, Dissoziation, Überaktivität, Bindungsunfähigkeit, Schlaflosigkeit, Erschöpfung, chronische Schmerzen, Migräne, Nacken-und Rückenbeschwerden, Immunschwäche.

Die Ursachen von Trauma können Ereignisse sein, wie z. B. Krieg, Missbrauch, Gewalt, Unfälle, Verletzungen und Krankheiten, Operationen, Verlust eines nahen Menschen, Naturkatastrophen... auch scheinbar alltägliche, oft unerwartete Ereignisse können traumatisierend sein, z.B. medizinische Behandlungen, kleinere Verletzungen, alleine gelassen werden. Die Verletzlichkeit ist abhängig von den eigenen Ressourcen, der körperlichen Konstitution, der jeweiligen Familiendynamik, den Lebensumständen und dem Alter.

Frühe traumatische Erfahrungen beeinträchtigen unsere Fähigkeit, mit uns selbst und mit anderen wirklich in Kontakt zu sein. Wenn frühe Bedürfnisse in der kindlichen Entwicklung
nicht ausreichend genährt werden, leiden Selbstregulierung, Identität und Selbstachtung.

Somatic Experiencing® ist eine kraftvolle psycho-physiologische Methode zur Überwindung von posttraumatischen Stressreaktionen, Schock und Entwicklungstrauma und führt zur Befreiung der darin gebundenen Lebensenergie. Trauma ist im SE die biologisch unvollständige Antwort des Körpers auf eine als lebensbedrohlich erfahrene Situation, eine Blockade im Nervensystem. Der Kontakt zum Nervensystem wird im SE vor allem über die körperlichen Empfindungen hergestellt. So arbeitet man primär mit den Folgen des überwältigenden Ereignisses im Körper und Nervensystem und nicht mit dem Ereignis selbst.

Heilung von Trauma geschieht im SE durch die schrittweise Entladung der immensen Überlebensenergie. Wesentliche Elemente im Heilungsprozeß sind: Erdung, Zentrierung, Ressourcenbildung und Spüren der Körperempfindungen, Gefühle, Gedanken und Bilder. Durch Somatic Experiencing ist eine direkte Transformation von Trauma möglich.

Die Traumabearbeitung erfolgt durch SE®, EMDR® (bilaterale Stimulation), mit psychodynamisch imaginativer ressourcenorientierter Traumatherapie nach L. Reddemann (PITT) und mit AIT®. Dies ist eine sanfte, tiefenpsychologisch fundierte Therapie, wo traumatische Inhalte präzise benannt werden und über feinstoffliche Energiezentren (Chakren) wird das Trauma und entsprechende Kernüberzeugungen ausgeleitet.

EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) ist ein Prozess, in dem sich die P./ der P.  auf bestimmte Anteile der traumatischen Erinnerung konzentriert und gleichzeitig den Fingerbewegungen der Th. folgend die Augen bewegt. Ziel ist, die Verarbeitungsprozesse im Gehirn zu aktivieren, zu beschleunigen und den Selbstheilungsprozess zu unterstützen.

Ressourcenbildung, innere Stabilisierung, Arbeit mit Ego-States, die Versorgung verletzter innerer Kind Anteile sowie die Bearbeitung von verletzenden Anteilen (Täterintrojekte) sind wesentliche Elemente im Heilungsprozess von komplexer Traumatisierung. 

Die spirituelle Praxis von Achtsamkeit und Mitgefühl ist bei der Trauma Integration besonders wirkungsvoll und heilsam, Yoga Übungen und sorgsame Körperarbeit dienen der Selbstliebe und Selbst Akzeptanz.


weitere Informationen: www.be-here-now.eu